Gameserver mieten – Gameserver im Preisvergleich

Wer eine Gameserver mieten möchte, hat die Qual der Wahl, es gibt eine Reihe von Server Anbieter auf dem Markt aber, welcher ist der günstigste? Wir vergleichen für dich die besten und günstigsten Anbieter auf dem Markt und zeigen dir übersichtlich nach Spiel sortiert, wo du den günstigsten Spielserver mieten kannst.

Dein eigener Gameserver in nur 3 Minuten:

Auf WebhostingCheck24 vergleichen wir nur absolute Premium Gamesrever von TOP Server Anbietern. Unser Ziel ist es euch, die besten Server Anbieter und deren Preise so übersichtlich und transparent dazustellen wie möglich. Darum vergleichen wir nicht nur die Hardware der Gameserver, sondern auch die Preise je Slot. Alle Hosting Unternehmen bieten dir eine vollautomatische Einrichtung innerhalb von wenigen Minuten und die Möglichkeit, jederzeit zwischen den angebotenen Spielen hin und her zu wechseln. Dabei vergleichen die Anbieter das jeweils den Slot preis des gewünschten Spieles mit dem Slot preis, den du gebucht hat. So bekommst du ggf. mehr oder weniger Slots zugewiesen, ähnlich ist es bei der Zuweisung von Arbeitsspeicher.

Miete Dir jetzt Deinen günstigen Gameserver:

Spieleserver Anbieter gibt es heutzutage viele, aber welcher ist der günstigste und welcher Hosting Anbieter hat den besten Kundenservice? Unser kostenloser und transparenter Gameserver Vergleich zeigt dir auf einen Blick, wo du am günstigsten einen Gameserver mieten kannst.

Was ist ein Gameserver?

Günstigen Gameserver mieten

Ein Spielserver ist ein für Mehrspieler-Spiele speziell eingerichteter Server, mit dem sich Spieler verbinden können, um miteinander zu spielen. Der Spielserver synchronisiert die Spieldaten oder Spieler gegenseitig. Auf einem Spielserver im Internet, können Spieler aus der ganzen Welt zusammen Spielen, das wir meistens mit Spielern aus unserem eigenem Land zusammen Spielen, liegt daran, dass umso weiter ein Spieler vom Rechenzentrum des Servers entfernt ist der Ping wert schlechter wird. Hierbei gibt es einen Sonderfall, bei sogenannten Massive Multiplayer Online Games. Bei diesen Spielen werden ganze virtuelle Welten rund um die Uhr auf vielen, miteinander verbundenen Servern verteilt simuliert, so das ständig tausende Spieler miteinander weltweit miteinander verbunden sind. Diese Model wird in aller Regel von dem Hersteller oder entsprechend beauftragten Firmen durchgeführt und kommt besonders häufig bei Free-to-Play-Spielen zum Einsatz. Ansonsten werden die meisten Gameserver von Firmen, Clans oder Einzelspielern betrieben.

Das Geschäftsmodell von Gameservern:

So gut wie alle Spielserver befinden sich in großen, speziell eingerichteten Rechenzentren wie zum Beispiel Frankfurt am Main. Diese Spielserver können für eine monatliche Gebühr gemietet werden. Je nachdem was man für ein Gamerserver Paket ausgewählt hat, werden einem vom Server Anbieter Slots und Ram zur Verfügung gestellt. Abhängig vom Multiplayer-Spiel werden zum Teil auch Spielserver direkt vom Hersteller betrieben die der Spieler kostenlos nutzen kann. Einige Spielehrenteller behalten sich sogar den Betrieb der Spielserver vor. Um sicherzustellen, das nur Spieler das Spiel spielen die es auch gekauft haben oder um eine monatliche Nutzungsgebühr von den Spieler zu kassieren.